HOTEL ALTES PFARRHAUS 
  Art-Deco-Juwel im 3-Länder-Eck  


Geschichte Altes Pfarrhaus Saarlouis

1762 - Erbauung des Wohnhauses derer von Salis

1857 - Errichtung eines Nebentraktes


25. November 1882 - Frau von Salis überläßt der katholischen Kirche in einem Schenkungsakt ihr bisheriges Wohnhaus an der Ecke Wallerfanger Straße/Dorfstraße in Beaumarais und zieht in das eigentliche Beaumaraiser Schloß ein.

Dieses herrschaftliche Haus, unter dem Wackenberg gelegen, umfaßt mit Nebengebäuden und Ziergarten eine Fläche von 33 Ar.

Nun haben die Beaumaraiser ein schönes Pfarrhaus. Es fehlt jedoch noch der Pfarrer, denn es ist Kulturkampfzeit und die Pfarrei ist seit dem Tode Pastor Barings verwaist.

Durch verschiedene Stellenbesetzungen der Pfarrei und zwei Evakuierungen gehen viele der wertvollen Möbel verloren.

Nach dem Tode der Frau von Salis treten die katholische Kirche und Madame Favier, geb. Villeroy, ihr Erbe an.

Ein Kaufgesuch der Madame Favier zur Arrondierung ihres Besitzes, zu dem das Hofhaus sowie der angrenzende Park gehören, wird von der katholischen Kirche abgelehnt.

Da das Pfarrhaus eine Schenkung "zur toten Hand" war, also unveräußerlich, bedurfte es eine geraume Zeit, bis die Stadt Saarlouis durch die Regierung des Saarlandes das ALTE PFARRHAUS BEAUMARAIS von der bischöflichen Behörde in Trier kaufen konnte.

Es wurde dann mittellosen Familien als Wohnungen zur Verfügung gestellt.

Im Juni 1984 - Der Oberbürgermeister der Stadt Saarlouis, Dr. Manfred Henrich, pflanzt zum Beginn der Restaurierungsarbeiten einen Baum.



Ausflugtipps


Umgebung entdecken


    LITERMONT (Saarlouis bis Nalbach ca. 15 km)

    Die Litermont-Gipfel-Tour ist ein echtes Highlight der Region! Sie gehört zum Besten, was es bundesweit an Wanderwegen gibt und verläuft äußerst abwechslungsreich

    um den 418 m hohen Litermont, dem sagenumwobenen Hausberg der Gemeinde Nalbach. Dem Besucher bieten sich grandiose Aussichten vom Gipfelkreuz bis weit ins

    Saartal und nach Frankreich!

    VÖLKLINGER HÜTTE (Saarlouis bis Völklinger Hütte ca. 15 km)

    Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist unbedingt einen Besuch wert! Zeitreisen von den Anfängen der Völklinger Hütte bis in die Gegenwart u.v.a. mehr erwarten Sie.

    SAARSCHLEIFE (Saarlouis bis Mettlach ca. 40 km)

    Der 410 km lange Saar-Hunsrück-Steig sowie die Traumschleife Cloefpfad führen hier entlang. Die 16 km lange Wanderung, ausgehend von der Pfarrkirche Lutwinus in Mettlach, durchs urige

    Steinbachtal, am Aussichtspunkt Cloef und an der Burg Montclaire vorbei. Ca. 6 Stunden, mit Pause, einplanen.

    TRIER (Saarlouis bis Trier ca. 50 km)

    Die Römerbauten Triers, der ältesten Stadt Deutschlands,  gehören zum UNESCO-Welterbe. Sehenswürdigkeiten: Amphitheater, Barbarathermen, Kaiserthermen, Porta Nigra

    und die Thermen am Viehmarkt.

    SAARBURG (Saarlouis bis Saarburg ca. 55 km)

    Die Altstadt mit ihren bunten Fischer- und Schifferhäusern, zahlreichen Cafés und Restaurants in barockem Fachwerk und einem sich 20 m in die Tiefe stürzendem Wasserfall

    sind ein beliebtes Ausflugsziel!

    VILLEROY & BOCH (Saarlouis bis Mettlach ca. 40 km)

    Die Erlebniswelt ALTE ABTEI ist ein lohnendes Ausflugsziel im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg! Shoppen in den Villeroy&Boch Outlets in Mettlach gehört dazu!

    LUXEMBOURG (Saarlouis bis Schengen ca. 43 km)

    Nicht nur des Einkaufens wegen ist ein Besuch unseres Nachbarn empfehlenswert! Der Grenzort Schengen steht für das gleichnamige Abkommen von 1985.

    Genießen Sie herrliche Blicke ins Moseltal, steile Weinberge und Aussichten in Richtung Luxembourg und Lothringen auf einer Wanderung durch die wilde Natur!

    METZ (Saarlouis bis Metz ca. 60 km)

    Shoppen und Bummeln auf den Hauptgeschäftsstraßen rue Serpenoise und rue des Clercs, etliche Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale Saint-Etienne, das Centre Pompidou-Metz,

    das Museum Cour d'Or und vieles mehr machen Metz zu einem lohnenden Ausflugsziel!